Montag, 11. März 2013

Eine kleine Nachbetrachtung

Ein bisschen Schlafdefizit habe ich noch zu verzeichnen, ansonsten ist alles prima. Naja, nicht ganz. Es ist vorbei......das traumhafte, sagenhafte, wunderschöne, lustige, tolle Wochenende beim CAR - dem Crop am Rhein.
Ich habe nicht viele Fotos, aber ein paar wenige Eindrücke kann ich euch doch zeigen.
Meine Schwester und ich kamen am Samstagmorgen in Remagen an - die meisten der anderen Teilnehmer sassen da noch beim Frühstück. Gleich bekamen wir eine wunderschöne Tüte gefüllt mit Info´s und netten Willkommensgeschenken. Conny hatte für jede Teilnehmerin einen Muffin mit Namensschild (uppsss, da fällt mir ein, dass ich den auch mal essen sollte und nicht nur ansehen *ggg*)
Wir trafen ganz bald auf Kerstin und Lilith, auf die wir uns schon ganz besonders gefreut hatten. Die beiden hatten uns schon Plätze gesichert und so versprach es ein schönes Wochenende zu werden.
Unser erster Kurs begann um 10h - Anna- Maria Wolniak war die Glückliche, die uns zuerst geniessen durfte. Zunächst erkannte ich das blonde Wesen, das am Fenster hing und nach Frischluft schnappte nicht, aber schon bald sollte ich feststellen, dass es sich eben um Anna - Maria handelte. Sie war sehr aufgeregt, doch davon war später nichts mehr zu spüren. Wir sollten ein Layout in der unerwechselbaren Art von Anna - Maria machen und wer das alleine nicht schaffte, bekam von ihr geholfen ...ob er wollte oder nicht ;))))

Den nächsten Kurs hatten wir nach einer Mittagspause- übrigens wurden in der Pause Gruppenfotos gemacht, aber egal welches Foto ich bisher gesehen habe, es haben einfach nicht alle auf´s Foto gepasst! Für´s nächste Mal beantrage ich heute shcon Sonnenschein und trockene Wiesen - dann klappt das :)
Die zauberhafte Shimelle Laine war unsere nächste Dozentin und machte ein ganz wunderbares Minialbum mit uns. Da dies mein erster CAR war, kannte ich sie noch nicht, aber sie hat mich mit ihrer frischen, unverkrampften Art sofort für sich eingenommen. Shimelle ist unbeschreiblich nett, gut vorbereitet, hat keinerlei Berührungsängste  (das ist schon wichtig für uns gewesen, da wir wie alternde Groupies mit jeder Workshopleiterin ein Foto haben mussten *gggg*) und hatte schlicht und ergreifend ein schönes Projekt für uns.

Nach dem Abendessen gab es die traditionelle Lotterie, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab (ich sag hier jetzt nicht, dass ich einen sagenhaften 50 Euro KODAK Gutschein abgsahnt habe *gggg*) Den Abend verbrachten wir mit Fertigstellen unserer Minialben, Cocktail trinken, Quatschen und Lachen. Gleichzeitig gab Annika Flebbe einen Kurs mit Osterkarten. Tränen weinte Jenni, nicht vor Verzweiflung, weil wir sie zum CMC werkeln zwangen, wir boten ihr einfach wunderbarste Unterhaltung, während sie Arbeiten musste - oder, Jenni??

Gestern Morgen eröffnete Dani Peuss den Workshoptag. Ich war total begeistert von dem ausreichend gepackten Materialpaket - und die Damen an meinem Tisch schauten mit den gleichen verzückten Gesichtern, wie ich :) Dani erklärte uns ihre Art der "Stapelverarbeitung" beim Layouten, hatte tolle Sketche für uns und entsprechende Beispiele. Dennoch blieb genug Platz für eigene Kreativität und Ideen, genau so, wie ich das gerne mag.

Und weil ich ja von allem was mitnehmen muss, schlich ich mich mit Lilith während des Kurses noch schnell zu Britta, um ein kleines Make and Take bei ihr zu machen. Bei ihr auf dem Blog kann man ganz wunderbare Beispiele der Minikeilrahmen sehen - ich hab eine kleine Eule gemalt (hab ich schon mal erwähnt, dass ich nicht malen kann??), diese ist noch so ein winziges Exemplar, dass sie fast zu Boden ging an der grossen Krone, die ich ihr gemalt habe - PIIIIIIEEEEEP (nochnichthoooooohoooo)

Am Nachmittag gab es schon unseren letzten Kurs - Barbara zeigte uns den Umgang mit unterschiedlichen Farben. Bei ihr kreierten wir ein tolles Minialbum - es wurde gemalt, gekleckst, gestempelt, gestanzt, geschnippelt, ge - cincht *gggg* und geheftet. Ich hatte einen Heidenspass dabei!

Am Abend folgte noch ein weiterer Höhepunkt eines eh schon tollen Wochenendes: es gab BINGO mit INGO - meine Schwester sass mir gegenüber und lachte, wie am Abend zuvor Jenni - dicke Tränen!! Ingo, der Manager des Hotel Haus Oberwinter, schmiss die Managerklamotten davon, und ersetzte sie durch Hawaiihemd und Glitterglimmercowboyhut - allein sein Anblick....Hammer! Es gab nette Preise und die Stimmung war genial.
Anschliessend verzogen wir uns nochmal in den Cropraum, um angefangene Projekte zu vollenden, leckere Likörchen in schrillen Farben zu trinken (ich brauche unbedingt DIESES Rezept!!!!!!) - kurz: wir hatten immer noch Spass!!!

Ich muss noch erwähnen, dass zwischendurch immer mal wieder vor Ort genialst geshoppt werden konnte: Papermemories , Lieselchen und Dani Peuss waren vor Ort um uns das Geld aus der Tasche  ähhh uns mit ihrem tollen Sortiment zu beglücken. Und was soll ich sagen??? Ich glaube, wenn ich noch einmal zu Dani gekommen wäre, hätten sie mir den roten Teppich ausgerollt. DAS WAR SOOOOOOOOOO SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN - so mag ich gerne Geld aus der Tasche gezogen shoppen - Vergnügen pur, sag ich nur :))))

Nun, wenn man so einen langen Text schreibt, darf ein Fazit ja nicht fehlen, ja?
Ich kann grübeln und nachdenken, hin und her wenden - ich kann einfach nur sagen: das vergangene Wochenende war für mich Vergnügen pur - ich habe für mich mitgenommen, was ich nehmen wollte, war mit Menschen gleicher Gesinnung zusammen, durfte Avataren ein echtes Gesicht zuordnen, nette Gespräche führen, Bekanntschaften vertiefen, Freundschaften pflegen, leckereste Cocktails trinken........was soll ich sagen???? ICH WILL UND WERDE ES WIEDER TUN!!!!!!!!

Ach ja - ich sollte mich ausserdem mal ganz offiziell bei allen bedanken, die mir so fleissig das ganze Wochenende "Gesundheit" gewünscht haben - im Auto musste ich noch einmal niesen und seitdem habe ich die Pollen hinter mir gelassen (in Badisch - Sibirien gibt es noch nicht so viele Pollen, wie in Remagen*ggg*)

Heute Morgen fuhren wir nach dem netten Frühstück wieder zurück in die Heimat - wenigstens lag bei uns kein Schnee, der kam erst später :((((
Mein Bericht wird bestimmt nicht vollständig sein, bei Jenni hab ich schon einen Bericht gesehen und in den nächsten Tagen gibt es bestimmt viele viele Einzelberichte auf den unterschiedlichsten Blogs. Bei mir gibt es bald auch die Projekte, die wir am Wochenende gemacht haben, zu sehen.
Und wer weiss - vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr in Remagen??

Liebe Grüsse
die Sabine

Montag, 4. März 2013

Frühlingsgefühle

Hab ich heute allen Ernstes überlegt, ob ich Fenster putzen soll.  Der kurze Anfall von Wahnsinn war aber bald wieder vorüber :) Aber dennoch: meinetwegen kann es jetzt losgehen.... mit dem Frühling meine ich.
Ich wünsche euch eine sonnige Woche und viel Frühlingslaune (und meinetwegen putzt eure Fenster, wenn es euch dann besser geht! *ggg*)
Liebe GRüsse
die Sabine