Donnerstag, 14. November 2013

Mein Dezembertagebuch

Nein, ich habe nicht aufgehört, zu bloggen. Aber das Leben benötigt soviel Zeit.... unglaublich!
Ich war nicht untätig, habe 2 Adventskalender gefüllt, ganz viele Sachen für den Weihnachtsmarktverkauf nächste Woche gemacht, Weihnachtskarten gebastelt und am Wochenende hab ich nach 48 Stunden Kopfschmerzattacke das Wiedernormalfühlen mit einem Nachmittag Scrappen gefeiert.
Zunächst möchte ich euch mein Dezembertagebuch zeigen, das aus dem Weihnachtskit des Scrapbookladens entstanden ist. Ich habe ja aufgehört, mir vorzunehmen, im Advent jeden Tag zu dokumentieren. Das ist auch ohne dieses Vorhaben schon eine unglaublich gefüllte Zeit, dazu muss ich mich nicht noch unnötig stressen. Ich schreibe, wenn ich Zeit und Lust habe und vor allem: wenn es was zu schreiben gibt. Und Fotos mache ich sowieso und fülle die Seiten anschliessend mit meinen Lieblingsfotos aus der Adventzeit.
 
Ich freu mich schon auf diese unglaublich spannende Zeit - mit den Kindern fühlt man sich jedes Jahr auf´s Neue in die eigene Kindheit zurück versetzt. Ich würde die Zeit noch mehr lieben, wenn es draussen nicht so kalt wäre :)

Ganz liebe Grüsse
Sabine

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Album! Ich bin gespannt, wie es gefüllt aussieht.
    Schön wieder was von Dir zu lesen
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. ich finde dein Album richtig toll...
    zeigst du es auch, wenn es gefüllt ist?

    AntwortenLöschen